Gold

Goldkur in den eigenen vier Wänden

Das lieben asiatische Prinzessinnen – Gold, Gold, Gold für die Haut. Von Dubai bis Riad machen kosmetische Behandlungen mit Gold Furore. Im Kosmetikstudio gibt es das Golden-Gate-Lifting, in den eigenen Wänden kann ab und zu eine Goldmaske wertvolles Anti-Aging sein.

Edler Schimmer, verträglicher Glanz

Zahnärzte verwenden Gold für Brücken oder bei Zahnersatz wegen der guten Verträglichkeit. Für die Hautpflege entdeckte Lailique Ende der 1980er-Jahre zwei neue Wege zur Hautstabilisierung: flüssiges Rotgold und feine, hochkarätige Goldstäubchen.



Beide Goldstrukturen

  • binden in der Haut viel Feuchtigkeit
  • wirken anti-irritativ bei Reizungen und Rötungen
  • klären Unreinheiten, Pickel, Mitesser
  • helfen beim Age-Control
  • schützen und stärken die Konturen
  • bringen Glanz und Schönheit auf den Teint

Die Goldmaske – frisch aus der Vakuumfolie – kann kleine Wohlfühlwunder bewirken. Lassen Sie das Gold bei Ihrer Lieblingsmusik einwirken. Genießen Sie, wie die Haut tief durchfeuchtet wird. Das entspannt zusätzlich Geist und Körper. Eine ideale Kur besteht aus 5 Anwendungen in 5 Wochen mit einem starken Beautyeffekt.

Ergänzen Sie während dieser Zeit die tägliche Pflege durch frische Ampullen mit colloidalem Gold oder/und Goldpräparaten. Es ist ein toller Aufbaukick. Gerade für eine müde, welke oder sensible Haut.

Beachten Sie: Goldpräparate nicht zu früh anwenden. Die Haut sollte darauf vorbereitet sein. Wir erarbeiten mit Ihnen den Wirkplan.

Sie müssen nicht lange suchen, um Best of Beauty zu finden.
Brigitte Fischer, Prinzkarlpalais Kosmetik in Augsburg